Tiergestützte Interventionen

Durch den Einsatz von Therapietieren bei psychischen oder physischen Erkrankungen (z.B. Parkinson, Schlaganfall, Depressionen) oder bei altersbedingten Erkrankungen wie Demenz, können die daraus resultierenden Effekte die Lebensqualität der Menschen deutlich anheben.

Status: Buchung möglich
Beginn: 24.10.2019 um 09:00 Uhr
Ende: 24.10.2019 um 16:00 Uhr
Seminarleitung: Katharina Steindl
Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus Betreuungseinrichtungen, extramuralen Pflege und Langzeitpflege
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3.Stock, 8054 Graz / Seiersberg
Freie Plätze: 20
Seminargebühr: € 120,00 zzgl. 20% USt. (€ 144,00)

Seminarinhalte:

  • Anregung zu Aktivitäten
  • Geistige Anregung
  • Sozialer Kontakt und Kooperation
  • Kommunikation (Tiere als Gesprächsthema auch danach)
  • Emotionale Reaktionen
  • Grundbedürfnisse können ausgelebt werden (Anerkennung, Nähe, Zärtlichkeit)
  • Praktische Übungen mit Tieren