Küchenhygiene und HACCP

Das HACCP System ist ein wichtiges Steuerungssystem in der Lebensmittelwirtschaft, das die Lebensmittelsicherheit gewährleistet. Durch eine Gefahrenanalyse und Risikobewertung sollen alle potenziellen biologischen, chemischen und physikalischen Gefahren, die theoretisch während des Herstellungsprozesses auftreten können, im Produktionsablauf ausgeschaltet werden.

Status: Buchung möglich
Beginn: 07.11.2017 um 09:00 Uhr
Ende: 07.11.2017 um 17:00 Uhr
Seminarleitung: DGKS Manuela Vicujnik, Hygienefachkraft
Zielgruppe: Küchenleitungen und Mitarbeiterinnen, Hygienebeauftragte, ServicemitarbeiterInnen
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3.Stock, 8054 Graz /Seiersberg
Freie Plätze: 20
Seminargebühr: € 70,83 zzgl. 20% USt. (€ 85,00)

Dieses Seminar bietet eine Einführung in das Hygienemanagement nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben im Bereich der Lebensmittelhygiene.
Mit schriftlichen Dokumentationsblättern und Infomaterial für Mitarbeiter werden Anleitungen zur raschen Umsetzung des geforderten HACCP-Konzepts geboten. Damit können auch kleine und mittlere Heimküchen rasch und effizient die neuen Anforderungen erfüllen.

Seminarinhalte:

  • Ursachen von Lebensmittelinfektionen und -vergiftungen
  • Grundsätze der Küchenhygiene
  • Reinigung und Desinfektion im Lebensmittelbereich
  • HACCP und seine Bedeutung im Lebensmittelbereich – praktische Umsetzung im Betrieb
  • Aktuelle gesetzliche Grundlagen (national und in der EU) zur Küchen- und Lebensmittelhygiene
  • die Verantwortung des Betriebes - Möglichkeiten der Qualitätssicherung