Demenz bei Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung.

Professioneller Umgang mit demenzkranken Menschen bei geistiger Behinderung gewährleisten.

In den letzten Jahren ist die Lebenserwartung von Personen mit geistiger Behinderung erheblich gestiegen. Dadurch nimmt der Anteil älterer Menschen in den Einrichtungen der Behindertenhilfe stark zu. In diesem Seminar werden die Auswirkungen der erhöhten Lebenserwartung auf die Behindertenarbeit thematisiert. Wichtige Aspekte des Älterwerdens bei Personen mit geistiger Behinderung – insbesondere Demenzerkrankungen - werden ausführlich behandelt.

Status: Buchung möglich
Beginn: 13.12.2021 um 09:00 Uhr
Ende: 13.12.2021 um 17:00 Uhr
Seminarleitung: DGKP Karin Hollerer, MSc, LfGuK, Praxisanleitung
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Betreuungseinrichtungen
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3. Stock, 8054 Seiersberg
Freie Plätze: 20
Seminargebühr: € 135,00 zzgl. 20% USt. (€ 162,00)
  • Wann ist eine Person mit geistiger Behinderung alt? Der Prozess des Altwerdens 
  • Häufige Erkrankungen bei älter werdenden Menschen mit geistiger Behinderung 
  • Wann sprechen wir von einer Demenz? 
  • Chronische und akute Verwirrtheitszustände 
  • Die besondere Lage der Personen mit Down-Syndrom 
  • Auswirkung einer Demenz auf die Kompetenzen eines Menschen 
  • Wie erlebt ein Mensch mit Demenz seinen Alltag? 
  • Begleitung von alten Menschen mit geistiger Behinderung und ggf. einer Demenz