Basisschulung Demenz

Der Umgang mit Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, ist eine Herausforderung für Betreuungs- und Pflegepersonen. Um kompetent Agieren zu können, benötigen sie Grundkenntnisse über die verschiedenen Formen der Demenz und die damit einhergehenden Probleme. Dieses Wissen trägt zu einem größeren Verständnis für die Betroffenen bei und bildet damit den ersten inhaltlichen Schwerpunkt der Basisschulung Demenz. Den zweiten Schwerpunkt bilden die Themen Kommunikation mit demenzkranken Menschen und praktische Empfehlungen für deren Begleitung. Dabei leitet uns der Grundgedanke, Menschen mit Demenz eine Stimme zu geben und sie einzubinden in den Alltag.

Status: Buchung möglich
Beginn: 08.11.2017 um 09:00 Uhr
Ende: 08.11.2017 um 17:00 Uhr
Zielgruppe: Betreuungs- und Pflegepersonen aus allen Bereichen, Angehörige
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3.Stock, 8054 Graz /Seiersberg
Freie Plätze: 16
Seminargebühr: € 148,00 zzgl. 20% USt. (€ 177,60)

Seminarinhalte:

  • Die Erkrankung Demenz – Begriffsklärung, Ursachen, Symptome, Diagnostik, Behandlungsmöglichkeiten
  • Bewährte Formen der Kommunikation mit demenzkranken Menschen
  • Pflegerische Interventionen zur Förderung der Wahrnehmung, Orientierung und zur Steigerung der Lebenszufriedenheit der Demenzkranken
  • Demenzspezifische psychosoziale Interventionsformen: Validation,

Referentinnen:
DGKP Martina Hölbling
Psychiatrisches Dipolm, Zertifizierte Validationsanwenderin (N.Feil), Diplomierte Mentaltrainerin

DGKP Silke Tanzmeister
interdisziplinärer Basislehrgang Palliative Care, Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften


Bei der Entsendung von mehr als einem Mitarbeiter geben wir der Einrichtung 10% Ermäßigung.