Sie sind hier: Help & Care > Personal Fortbildung > Fortbildungen

Fort- und Weiterbildungen

WB Pflege und Betreuung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

Weiterbildung – für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und Pflegeassistenzberufen gemäß § 64 § 104a GuKG

Seminargebühr: € 1.375,00 zzgl. 20% USt. (€ 1.650,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Supervision für Pflegekräfte

Die Arbeit in der Pflege erfordert die ganze körperliche und mentale Aufmerksamkeit.

Seminargebühr: € 80,00 zzgl. 20% USt. (€ 96,00) » Details anzeigen

Palliativ Care

Schwer kranke und sterbende Menschen sollen in Würde leben und Abschied nehmen können. Sie sollen von ihrem Umfeld, von den Institutionen und der Gesellschaft eine ihren besonderen Bedürfnissen entsprechende Behandlung, Pflege und Begleitung erhalten.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Supervision für Pflegekräfte

Die Arbeit in der Pflege erfordert die ganze körperliche und mentale Aufmerksamkeit. Mit großer Sensibilität sind die unterschiedlichen Persönlichkeiten mit ihren Bedürfnissen wahrzunehmen und in den erforderlichen Pflegeablauf zu integrieren. Dabei wird dann deutlich, dass die Vorstellungen der Patienten und ihrer Angehörigen oft nicht auf einander abgestimmt sind.

Seminargebühr: € 80,00 zzgl. 20% USt. (€ 96,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Delegations- und Subdelegationszusammenhänge

Delegations- und Subdelegationszusammenhänge im Bereich des gehobenen Dienstes für Gesundheitsund Krankenpflege

Die Zahl der im pflegerischen Bereich oder Nahbereich tätigen Berufsgruppen wächst beständig. Die Hauptverantwortung für den Pflegeprozess obliegt jedoch auch weiterhin dem gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege. Gleichfalls bestehen bei einzelnen Delegations- bzw. Subdelegationszusammenhängen unterschiedlichste formelle und materielle rechtliche Rahmenbedingungen. Diese Zusammenhänge sollen praxisnah und anhand der aktuellen rechtlichen Situation näher erläutert werden.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Aggression, Gewalt, Krise in Pflege und Betreuung

Dieses handlungsorientiertes Konzept zum Umgang mit gewalttätigen KlientInnen bzw. PatientInnen hat das oberste Ziel Gewalt zu vermeiden, Problemlösungen im Vorfeld zu suchen und richtiges Reagieren (wenn es doch zu Gewalt kommt) zu trainieren.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Workshop – Pflegedokumentation und Pflegegeldeinstufung

Dieser Workshop soll theoretische Grundkenntnisse vermitteln um den relevanten Pflegeauftrag sichtbar und nachvollziehbar zu machen um daraus die Pflegegeldeinstufung abzuleiten. An Hand von praktischen Beispielen der
TeilnehmerInnen. Darüber hinaus werden anhand vorbereiteter Fälle die praktische Anwendung des Pflegegeldrechts durchbesprochen und diskutiert.

Seminargebühr: € 120,00 zzgl. 20% USt. (€ 144,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Von der Pflegehilfe zur Pflegeassistenz - Fortbildung für PH

Mit 1. September 2016 sind alle Angehörigen der Pflegehilfe automatisch Angehörige der Pflegeassistenz. Mit allen damit verbundenen Berufsrechten und -pflichten. Kompetenzen wie z.B. Blutentnahme aus der Vene (ausgenommen bei Kindern), Absaugen aus den oberen Atemwegen sowie dem Tracheostoma in stabilen Pflegesituationen, Berufsrecht etc. umfassen und erweitern künftig dasBerufsbild.

Seminargebühr: € 249,17 zzgl. 20% USt. (€ 299,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Supervision für Pflegekräfte

Die Arbeit in der Pflege erfordert die ganze körperliche und mentale Aufmerksamkeit. Mit großer Sensibilität sind die unterschiedlichen Persönlichkeiten mit ihren Bedürfnissen wahrzunehmen und in den erforderlichen Pflegeablauf zu integrieren. Dabei wird dann deutlich, dass die Vorstellungen der Patienten und ihrer Angehörigen oft nicht auf einander abgestimmt sind.

Seminargebühr: € 80,00 zzgl. 20% USt. (€ 96,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Umgang mit Menschen mit dementiellen Veränderungen - Verhaltensauffälligkeiten / Pflegewiderstand

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Symptome und deren Auswirkungen auf die, den Betroffenen benennen. Sie können das Verhalten von Menschen mit dementiellen Veränderungen, der Erkrankung, der Situation und der Biographie zuordnet. Daraus werden Verstärker erkannt, die gezielt vermieden werden können und es werden im Zuge des Vortrages Möglichkeiten zur aktiven Intervention erarbeitet.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen