Sie sind hier: Help & Care > Personal Fortbildung > Fortbildungen

Fort- und Weiterbildungen

Ausbildung zur/m KrisenmanagerIn – in Pflegeeinrichtungen

Gerade in Pflegeeinrichtungen begegnet man Menschen in ihren letzten Lebensphasen bzw. steht ihnen in ihren letzten Stunden zur Seite. Manchmal tritt der Tod aber auch unerwartet ein, sei das durch eine akute Erkrankung oder Suizid. Was ist dann zu tun? Wie sage ich es den Hinterbliebenen?
Wie geht es dem Team? Fragen, wie – „hätte ich das eventuell verhindern können“ könnten u.a. auftreten. Um hier gut gerüstet zu sein, lernen Sie in dieser Ausbildung das Handwerkszeug der Krisenintervention kennen, um Ihr Team und die Angehörigen durch diese schwierige Situation begleiten zu können. Als Abschlussarbeit fertigen Sie einen groben Krisenplan für Ihr berufliches Betätigungsfeld aus.

Seminargebühr: € 1.150,00 zzgl. 20% USt. (€ 1.380,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Von der Pflegehilfe zur Pflegeassistenz - Fortbildung für PH

Mit 1. September 2016 sind alle Angehörigen der Pflegehilfe automatisch Angehörige der Pflegeassistenz. Mit allen damit verbundenen Berufsrechten und -pflichten.
Kompetenzen wie z.B. Blutentnahme aus der Vene (ausgenommen bei Kindern), Absaugen aus den oberen Atemwegen sowie dem Tracheostoma in stabilen Pflegesituationen, Berufsrecht etc. umfassen und erweitern künftig das Berufsbild.

Seminargebühr: € 400,00 zzgl. 20% USt. (€ 480,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Workshop – Pflegegeldeinstufung an Hand praktischer Beispiele

Dieser Workshop soll vorhandene theoretische Grundkenntnisse über die Pflegegeldeinstufung an Hand von praktischen Beispielen, Musterfällen usw praktisch angewendet werden. Die TeilnehmerInnen werden einerseits Gelegenheit haben, selbst interessante Fragen bzw Beispiele aus ihrem Berufsleben im Rahmen des Workshops direkt stellen zu können; andererseits wird an Hand vorbereiteter Fälle die praktische Anwendung des Pflegegeldrechts durchbesprochen und diskutiert werden.

Seminargebühr: € 120,00 zzgl. 20% USt. (€ 144,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Ernährung im Alter

Die Lebenserwartung in Österreich steigt stetig. Die Anzahl der über 65-Jährigen wird bis zum Jahr 2050 ca. 30 % der Gesamtbevölkerung ausmachen. Nicht nur in Österreich, sondern in allen westlichen Industrieländern nimmt die Prävalenz von Mangelernährung zu. Zahlreiche Studien der letzten Jahre zeigen, dass etwas 10 – 20 % der Bewohner in Pflegeheimen mangelernährt sind und bei etwa der Hälfte der Bewohner ein Risiko für Mangelernährung vorliegt. Die adäquate Ernährungsversorgung in den einzelnen Pflegeheimen unterstützt dabei, das Wohlbefinden und die Lebensqualität jedes einzelnen Bewohners bis ins hohe Alter zu erhalten. Im Seminar werden die wesentlichen Ursachen altersassoziierter Ernährungsprobleme aufgezeigt und Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungssituation besprochen.

Seminargebühr: € 119,00 zzgl. 20% USt. (€ 142,80) » Online anmelden » Details anzeigen

WB Pflege und Betreuung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

WEITERBILDUNG - für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und PflegehelferInnen gemäß § 64 und § 104 a GuKG

Seminargebühr: € 1.650,00 zzgl. 20% USt. (€ 1.980,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Psychiatrie Update mit Forensik

Pflegepersonen, vor allem im Langzeitpflegebereich, werden mit immer mehr Klientinnen und Klienten mit psychiatrischen Krankheitsbildern in ihrem Berufsalltag konfrontiert. Diese Klientinnen und Klienten stellen im Alltag für die Pflege- und Betreuungspersonen oft eine große Herausforderung dar.
Mithilfe dieses Kurzcurriculums erweitern Sie Ihr Wissen im Umgang mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen. Das Verhalten der Klientinnen, Klienten wird nachvollziehbar, die tägliche Belastung für die Betreuungs- und Pflegepersonen in der Arbeit reduziert und die Qualität im Umgang und in der Betreuung der Klientinnen und Klienten mit psychischen Erkrankungen nimmt zu.

Seminargebühr: € 320,00 zzgl. 20% USt. (€ 384,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Krisenintervention in Pflege und Betreuung

Psychosoziale Helfer/innen, Pflegepersonal, kommen oft mit Menschen in Kontakt, die sich unmittelbar in einer schweren Lebenskrise befinden.
Ausgelöst durch Verluste (Trennung oder Tod von Angehörigen) oder tiefgreifende Lebensveränderungen (Wechsel von Arbeit, Lebensraum etc.) erleben jene Menschen intensive Gefühle wie Trauer, Zorn, Ohnmacht, Erschöpfung oder Verzweiflung, aber auch Hoffnung. Nicht nur der eigene Umgang mit diesen Gefühlen sondern auch die Reaktionen der Umwelt entscheiden über die Bewältigung des Erlebten, sodass vielleicht sogar ein inneres Wachstum möglich wird.
Betroffene angemessen zu unterstützen stellt demnach auch für professionelle MitarbeiterInnen eine hohe Herausforderung dar.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Demenz und psychiatrische Symptome

Nahezu 70 % der BewohnerInnen in Pflegeheimen leiden unter psychiatrischen Erkrankungen wie Demenz, Depression, Schizophrenie o. Ä.

Ihre Symptome, wie wahnhafte Störungen, Impuls kontroll Verluste, Verwahrlosung und Persönlichkeitsveränderungen, Agitiertheit, Rückzug, Aggression, Alkoholabusus ect. führen häufig zu Konflikten, Unverständnis und Überforderung bei MitarbeiterInnen und Angehörigen. Ebenso bedeutsam wie die medikamentöse Behandlung ist eine gelungene Interaktion und Beziehung zu den betroffenen Menschen. Welche Möglichkeiten in der Beziehungsgestaltung gibt es um Symptome zu lindern?
Welche Interventionen verstärken die belastenden Symptome und welche Bedürfnisse verbergen sich dahinter?
Welche Rolle spielt die Biografie – die der Pflegenden und die der BewohnerInnen?

Seminargebühr: € 195,00 zzgl. 20% USt. (€ 234,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Betreuung und Pflege von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen in der Langzeitpflege

Die TeilnehmerInnen erlangen ein Grundwissen über chronische psychiatrische Erkrankungen, wie Schizophrenie, Wahn, Vermüllungssyndrom. Sie erlernen eine persönlichkeitsfördernde Grundhaltung im Umgang mit geriatrischen PatientInnen mit psychiatrischen Erkrankungen. Krankheitsspezifische Betreuungsaspekte werden vorgestellt, die es ermöglichen, chronisch psychisch kranke Menschen ressourcen- und entwicklungsorientiert in Langzeitpflegeinrichtungen zu betreuen.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Atem- und Körperarbeit für Menschen mit Demenz und Menschen mit schwerer Pflegebedürftigkeit - bei Unruhe, Ängsten, Aggression, Apathie

Die Atmung nimmt eine Sonderstellung unter den sonst willentlich kaum beeinflussbaren Körpervorgängen ein: Einerseits läuft sie unbewusst und automatisch ab, andererseits ist sie bewusst und willentlich beeinflussbar. Sie ist damit der Schlüssel zum vegetativen Nervensystem und seinen Störungen.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen